Krisen & Utopien /4: Steffen Junghans

Steffen Junghans - Kapitulation (I,II,III)
Eröffnung am Freitag, 29.10.2010, 19 Uhr.
Ausstellungsdauer: 29.10. - 14.11.2010

 


Steffen Junghans: Die grüne Tür, 2009, 125 x 155 cm


Die Ausstellung zeigt zwölf großformatige Fotografien aus den Serien Kapitulation, I, II und III, die seit 2005 entstanden sind. Die großformatigen und äußerst präzise komponierten Fotografien von Steffen Junghans lassen sich keinesfalls übersehen und bilden einen – im wahrsten Sinne des Wortes – eindrücklichen Reiz, der sich in das visuelle Gedächtnis brennt. Dabei sind die eindrucksvollen Motive von Bildnissen, Landschaften, Haarbergen oder Kartoffeln keine Wiedergabe von Realitäten oder Inszenierungen, die die Abbildung einer Realität vorgeben, vielmehr beschreiben Sie Versuche und Annäherungen an Wirklichkeiten. Für Steffen Junghans ist eine endgültige Abbildung der Gegenwart zum Scheitern verurteilt und eröffnet gerade deshalb neue Möglichkeiten. Kapitulation ist ein Gewinn, wenn man das Scheitern als Entdeckung begreift. In seinen Fotografien macht er dieses Dilem­ma zur „bildstiftenden Idee“. Seine Bilder sind nicht Abbildung der Gegenwart, sondern stiften durch die Inszenierung visuell erfahrbare Gedanken, die die Gegenwart befragen und neue Erkenntnisse ermöglichen.