Krisen und Utopien gehen zuende

2. April bis 17. April 2011
Eröffnung am Freitag, 1. April 2011, 19 Uhr

 


Die Folge Krisen und Utopien mit neun Einzelausstellungen geht zuende. Zum Abschluss präsentiert der Neue Kunstverein Wuppertal eine Videoprojektion von Susanne Krampen, die neun Künstlerinterviews und Aufnahmen der jeweiligen Ausstellungen zeigt. Des weiteren wird eine Fotodokumentation der Ausstellungen gezeigt. Feiern und diskutieren Sie mit uns am Freitag den 1. April ab 19 Uhr die Reihe Krisen und Utopien. Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler waren: Christian Odzuck, Tony Conway, Thorsten Ebeling, Steffen Junghans, Hans Schulte, Rosa Futuro & Tobias Marx, Stephanie Guse, Gesine Grundmann und Ulrike Möschel.