COUNTDOWN goes DOWNTOWN

Samstag, 29. März 2014, 21.00 Uhr

 

Obacht Wuppertal! Sie sind zurück, sie sind wieder da, sie sind mitten unter euch - noch heißer, noch lauter, noch wilder, noch fieser, noch länger, noch improvisierter...

„COUNTDOWN goes DOWNTOWN“



Foto: Tom Buber

Alles, was sie hatten, lassen sie los. Sie sind euphorisiert und haben teure Pläne.
Bereit die Welt zu retten, auch wenn das vielleicht zuviel (oder gar nicht) gewollt ist.

COUNTDOWN 2.0 - die berüchtigte Latenight-Liveshow is back – das united Ensemble der Wuppertaler Bühnen spielt sich wieder um Kopf und Kragen, in Ihre Herzen, bis an den Grenzen von Absurdistan und diesmal an verschiedenen Orten mitten im Tal.

Die Luft wird dünner, die Spielregeln härter: Ein demokratisch gewählter Tyrann entscheidet, die anderen Spieler müssen folgen und Sie, das Publikum, sind mitten drin im aberwitzigen Zirkus. Die Rollen werden erst am Abend verteilt, der Text ist nicht bekannt, Kostüme hastig übergeworfen, die verbalen Waffen geschärft und dann raus in die Arena der Gladiatoren.

Nichts und niemand ist sicher - Schluß mit Larifari!
Der härteste Sondereinsatz des Wuppertaler Restrisikokommandos - wie immer radikal und schonungslos.
Ab November 2013. Überall dort, wo es die Schwebebahn gibt.
Und am Samstag, den 29. März 2014 um 21 Uhr im Neuen Kunstverein Wuppertal.

Eine Veranstaltung der