Neuer Kunstverein Wuppertal
B/U/ILD

4. Juli – 6. August 2021
Eröffnung: Sonntag, 4. Juli, 14 – 18 Uhr
Mit Jonas Kamm, Patrick Lohse, Elizaveta Podgornaia und Isabelle Wenzel.



Jonas Kamm
, Chunk 1, 2019

Digital C-Print, Rendering, 105 × 130 cm.

 


Patrick Lohse, Cool Down Pink, 2018
Aus der Serie: Modus:3x4, C-Print kaschiert auf Plexiglas, 215 × 145 cm.

 


Elizaveta Podgornaia, Drama I, 2019
digitaler C-Print, kaschiert auf Alu-Dibond, 175 x 120 cm.

 


Isabelle Wenzel, Flug 2, 2014
Fine art print, Größe variabel.


B/U/ILD zeigt die Arbeiten vier junger Künstler*innen, die in ihren Fotografien sowohl das Bild als auch das Bilden verhandeln. Es werden Stoffe drapiert, Kulissen gebaut, Posen eingenommen oder Vektoren modelliert. Der unmittelbare Abschluss des dreidimensionalen Schaffensprozesses wird hier jedoch gleichzeitig zum Auslöser einer zweidimensionalen Fotografie. Die bewusste Entscheidung für das Medium als finales künstlerisches Produkt bestätigt die Künstler*innen nicht nur in ihrer Rolle als aktive Bildproduzent*innen, sondern markiert darüber hinaus auch eine Differenz, die durch den Rücktritt aus dem Raum etwas hervortreten lässt. Die Arbeiten von Jonas Kamm, Patrick Lohse, Elizaveta Podgornaia und Isabelle Wenzel erzählen auf jeweils eigene Weise vom Suchen und Finden einer geeigneten Bildform, die sich produktiv zum Dargestellten ins Verhältnis setzt. Darüber hinaus machen sie deutlich, wie leicht der Versuch einer begrifflichen Einordnung der Werke ins Wanken gerät.

 

Begleitprogramm
Samstag, 10.07, 15 Uhr, Führung
Samstag, 24.07, 15 Uhr, Führung (ENTFÄLLT)

Gefördert durch:

 
Veranstaltungen/Infos

Kommende Ausstellung:
Matthias Ruthenberg – Altablage '21

 

_____________

Jeden letzten Mittwoch im Monat, 19 Uhr

Nächster Treff: 25. August 2021

 

Offenes Forum/Mitgliedertreff

Aufgrund der Corona-Pandemie führen wir den Mitgliedertreff z.Zt. digital durch.

 

 

_____________

 

Seit neuestem gehören wir zum immateriellen Kulturerbe in Deutschland!

Die Unesco hat die Idee und Praxis der Kunstvereine in das bundesweite Verzeichnis immaterielles Kulturerbe aufgenommen.