Aktuell
B/U/ILD

4. Juli – 6. August 2021
Eröffnung: Sonntag, 4. Juli, 14 – 18 Uhr
Mit Jonas Kamm, Patrick Lohse, Elizaveta Podgornaia und Isabelle Wenzel.



Jonas Kamm
, Chunk 1, 2019

Digital C-Print, Rendering, 105 × 130 cm.

 


Patrick Lohse, Cool Down Pink, 2018
Aus der Serie: Modus:3x4, C-Print kaschiert auf Plexiglas, 215 × 145 cm.

 


Elizaveta Podgornaia, Drama I, 2019
digitaler C-Print, kaschiert auf Alu-Dibond, 175 x 120 cm.

 


Isabelle Wenzel, Flug 2, 2014
Fine art print, Größe variabel.


B/U/ILD zeigt die Arbeiten vier junger Künstler*innen, die in ihren Fotografien sowohl das Bild als auch das Bilden verhandeln. Es werden Stoffe drapiert, Kulissen gebaut, Posen eingenommen oder Vektoren modelliert. Der unmittelbare Abschluss des dreidimensionalen Schaffensprozesses wird hier jedoch gleichzeitig zum Auslöser einer zweidimensionalen Fotografie. Die bewusste Entscheidung für das Medium als finales künstlerisches Produkt bestätigt die Künstler*innen nicht nur in ihrer Rolle als aktive Bildproduzent*innen, sondern markiert darüber hinaus auch eine Differenz, die durch den Rücktritt aus dem Raum etwas hervortreten lässt. Die Arbeiten von Jonas Kamm, Patrick Lohse, Elizaveta Podgornaia und Isabelle Wenzel erzählen auf jeweils eigene Weise vom Suchen und Finden einer geeigneten Bildform, die sich produktiv zum Dargestellten ins Verhältnis setzt. Darüber hinaus machen sie deutlich, wie leicht der Versuch einer begrifflichen Einordnung der Werke ins Wanken gerät.

 

Begleitprogramm
Samstag, 10.07, 15 Uhr, Führung
Samstag, 24.07, 15 Uhr, Führung (ENTFÄLLT)

Gefördert durch:

 
10 Einladungen zum Jubiläum

Im Mai 2010 eröffnete die erste Ausstellung im Neuen Kunstverein Wuppertal mit dem Titel „Wir laden ein", eine programmatische Gruppenausstellung, zu der die Mitglieder Künstler*innen auswählten und persönlich einluden, um ihre Ideen über zeitgenössische Kunst und zur zukünftigen Ausrichtung des Vereins vorzustellen. Die Entscheidung potenziell alle Mitglieder in die kuratorischen Prozesse einzubeziehen ist im Konzept des Vereins fest verankert. Zehn Jahre später öffnen die Mitglieder ihren Kreis. Zum Jubiläumsjahr verliehen sie unterschiedlichen Persönlichkeiten der Kunst- und Kulturlandschaft eine „carte blanche" und baten Sie, für den Verein Künstler*innen einzuladen. Daraus entstand das Ausstellungsprogramm „10 Jahre Neuer Kunstverein Wuppertal – 10 Einladungen zum Jubiläum".